Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft und Leben >> Reisen / Tagesfahrten

Seite 1 von 1

Wir reisen mit einem modernen Reisebus nach Papenburg. Nach unserer Ankunft werden wir als Mittagessen Papenburger Grünkohl im heißen Holzschuh mit Kassler, Pinkel, Räucherendchen,und Speckstippe serviert bekommen. Anschließend beginnt mit einem Gästeführer die zweistündige Werksführung.
Die Meyer Werft GmbH & Co. KG ist ein deutsches Schiffbauunternehmen in Papenburg mit rund 3100 Beschäftigten. Die Werft wurde am 28. Januar 1795 als Holzschiffswerft gegründet. Das Unternehmen befindet sich in siebter Generation im Besitz der Familie Meyer.
In den letzten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts hat sich die Meyer Werft international durch den Bau von Autofähren, Passagierfähren, RoRo-Schiffen, Containerschiffen, Tiertransportern und seit Mitte der 1980er Jahre vor allem durch den Bau von Kreuzfahrtschiffen einen Namen gemacht. Da auf Kreuzfahrtschiffen auch Theater von großer Bedeutung sind, ist die Meyer Werft gleichzeitig Deutschlands größter Theaterbauer.
Bei der Besichtigung sehen Sie die im Bau befindliche "Spectrum of the Seas" der Royal Caribbean Cruises. Die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2019 geplant. Das Schiff wird bei einer Länge von 347,1 Metern, einer Breite von 41,4 Metern und einer Vermessung 168.666 BRZ etwa 4.200 Passagieren Platz bieten.

Nach der Besichtigungstour treten wir die Heimreise an.

Treffpunkt: Bahnhof Tornesch. Die genauen Abfahrtszeiten entnehmen Sie bitte dem Anschreiben.
Leistungen: Reise mit einem modernen Reisebus, eine zweistündige Werftführung, Mittagessen, Reisebegleitung

Wir beginnen unseren Tagesausflug im Hamburger Michel um 12 Uhr mit einer kurzen Mittagsandacht mit Orgelmusik. Es erklingen die vier Orgeln im Kirchraum: Große Orgel, Konzert-Orgel, Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Orgel und Fernwerk. Nach dem Mittagessen im Seemannsheim Hamburg besuchen wir das KomponistenQuartier in der Hamburger Altstadt.
Hamburg besitzt eine einzigartige Musiktradition. Bedeutende Komponisten haben hier gewirkt oder wurden hier geboren. Die Vielfalt des heutigen Musik- und Kulturlebens der Metropole gründet sich auf eine reiche Geschichte.
Das Komponistenquartier Hamburg ist ein privates Museumsensemble in Hamburg. Es besteht aus dem Brahms-Museum(1971), dem Telemann-Museum (eröffnet 2011), dem Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Museum und dem Johann-Adolf-Hasse-Museum (beide 2015). Im Mai 2018 kamen die Museen für Fanny und Felix Mendelssohn und Gustav Mahler hinzu.
Das durch bürgerschaftliches Engagement getragene Komponisten-Quartier im Herzen Hamburgs lässt seine Gäste hinter die Kulissen schauen: Wer waren die musikalischen Akteure? Wie lebten sie? Unter welchen Bedingungen arbeiteten sie? Wie entstanden ihre Kompositionen? Wie klingt ihre Musik?
Moderne Medien vermitteln anschaulich, was die Komponisten über sich und die Geschichte der Hansestadt zu erzählen haben und warum uns ihre Musik noch heute so viel bedeutet. Im Komponisten-Quartier lässt sich die Musikstadt Hamburg ganz neu entdecken!
Zum Abschluss unser Führung lauschen wir der Vorführung auf dem "Welte Mignon" (selbstspielendes Klavier). Danach haben Sie etwas Zeit zur eigenen Betrachtung, bevor wir zurück nach Tornesch fahren.

Treffpunkt: Bahnhof Tornesch. Die genauen Abfahrtszeiten entnehmen Sie bitte dem Anschreiben.
Leistungen:Gruppenfahrkarte, Mittagessen im Seemannsheim, Eintritt im Museum, Führung und Vorspiel,
Reisebegleitung

Wir fahren nach Kiel und werden dort nach unserer Ankunft in dem Atlantic-Hotel Kiel mit Blick auf die Kieler Förde zu Mittag essen. Danach fahren wir mit dem Bus zum Landeshaus Kiel. Beim Besuch des Landtages werden uns die Aufgaben und Arbeitsweisen des Schleswig-Holsteinischen Landtages erläutert und wir werden auf den Besuch der Plenardebatte vorbereitet. Von der Zuschauertribüne erleben wir die Parlamentsatmosphäre durch Teilnahme an der Debatte. Der Besuch wird durch ein nachbereitendes Gespräch mit einem Abgeordneten über die Eindrücke bei der Plenarsitzung der Landtagsfraktionen abgeschlossen.

Treffpunkt: Bahnhof Tornesch. Die genauen Abfahrtszeiten entnehmen Sie bitte dem Anschreiben.
Leistungen:Gruppenkarte für die Bahn, Mittagslunch mit Getränk, Besuch des Landtages, Teilnahme an der Plenarsitzung, Abgeordnetengespräch, Reisebegleitung

"Weimar des Nordens" wird Eutin gern liebevoll genannt inmitten landschaftlich reizvoller Natur, umgeben von zahlreichen Seen, Wäldern und sanften Hügeln.
Das imposante Schloss am See, die Stadtbucht, die historische Altstadt und der altstadtnahe Englische Landschaftsgarten laden zum Verweilen in Eutin ein.
Zur Landesgartenschau 2016 hat sich Eutin auf den Weg einer kontinuierlichen Entwicklung gemacht. Seepark, Stadtbucht, Schlossgarten, Küchengarten ... haben eine neue, ganz besondere Facette Eutins hervorgebracht.
Wir beginnen unseren Tagesausflug mit einem gemütlichen Mittagessen in der Altstadt von Eutin in dem Restaurant "Brauhaus Eutin". Danach besichtigen wir unter sachkundiger Führung das Eutiner Schloss. Prachtvolle Audienzräume, Schiffsmodelle des Zaren "Peter der Große" sowie die einzigartige Schlosskirche werden Sie begeistern. Bei Kaffee und Kuchen genießen wir eine Schifffahrt mit dem MS Freischütz auf dem Großen Eutiner See und lassen die faszinierenden Naturlandschaften der Holsteinischen Schweiz vorüberziehen. Zum Schluss besichtigen wir den Obsthof und Edelbrennerei Münster. Sie werden zur Verkostung eingeladen. Danach treten wir die Heimreise an.

Treffpunkt: Bahnhof Tornesch. Die genauen Abfahrtszeiten entnehmen Sie bitte dem Anschreiben.
Leistungen: Fahrt mit einem modernen Reisebus, Mittagessen und Nachtisch, Schlossbesichtigung, Eintritt und Führung, Schifffahrt mit Kaffee und Kuchen, Besichtigung eines Obsthofes,
Reisebegleitung

Seite 1 von 1

Ein Film der VHS Tornesch-Uetersen

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Tornesch-Uetersen
Tornescher Hof 2/Bahnhofsplatz
25436 Tornesch

Tel.: 04122/ 40 15 40
Fax: 4122/ 40 15 41
E-Mail: info@vhs-tornesch-uetersen.de

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag,
Donnerstag, Freitag
09.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag und Donnerstag
16.00 bis 18.00 Uhr
Mittwoch geschlossen

VHS
VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen